Sofortbildkamera Hochzeit – unvergessliche Momente einfangen

Sofortbildkamera Hochzeit – unvergessliche Momente einfangen

Wer sich dazu entschlossen hat, sich das Ja-Wort zu geben, der hat sich auch in den allermeisten Fällen dazu entschlossen, einiges an Planung in die Hand zu nehmen, um den Tag der Hochzeitsfeier zu einem ganz besonderen Ereignis werden zu lassen.

Brautpaar und Hochzeitsgäste sollen gleichermaßen einen spaßigen, romantischen und schönen Tag miteinander verbringen – egal, ob es sich dabei um eine besonders große Hochzeit oder eine Feier im kleinen Kreise handelt. Um diese besonderen Momente einfangen zu können, sollte man sich einen professionellen Fotograf mieten. Gelegentlich werden auch die Smartphones zur Hand genommen, um schnell ein paar Schnappschüsse zu machen. Jedoch kann auch der Profi-Fotograf nicht “auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen” und jedes vermeintlich noch so gute Motiv einfangen. Die Fotos der Handy-Kamera wirken hingegen meist etwas leblos, da winzig kleine Linsen Fotos schießen, die dann bloß durch eine dahinter stehende Software hochgerechnet werden.

Es muss also eine Alternative her, die einerseits den Spaßfaktor und das Spontane berücksichtigt und andererseits für gute Bilder sorgt. Eine Sofortbildkamera schafft die perfekte Balance zwischen beidem, da sie die Hochzeitsgäste selbst aktiv werden lässt und gleichzeitig viele gute Momente in relativ hoher Bildqualität einfängt. Es existieren tolle Möglichkeiten Sofortbildkameras zum Teil der Hochzeitsfeier werden zu lassen, die für jede Menge Spaß unter den Gästen sorgen. Wie du das anstellst, erfährst du hier in diesem Beitrag!

Instax Kamera für deine Hochzeit

Kaufe jetzt eine Sofortbildkamera und fange einzigartige Momente auf deiner Hochzeit ein.

ab 79€

Hochzeitsspiele & grundlegende Tipps

Je nach Budget wird eine Sofortbildkamera auf Hochzeiten unterschiedlich eingesetzt. Wenn das Budget eher knapp bemessen oder die Zahl der Gäste hoch ist, sollten die Sofortbildkameras mit einem Limit pro Person verteilt werden. Der Vorteil: Bei einem Limit von z.B. drei Fotos pro Person werden die Gäste bei ihren Motiven eher kreativ. Wenn das Budget der Hochzeit eher unbedeutend oder für ausreichend Fotomaterial gesorgt ist, sind Fotospiele eine hervorragende Idee. Dabei werden den Gästen Aufgaben gestellt wie:

  • Fotografiere das süßeste Paar (außer dem Brautpaar)
  • Fotografiere das schönste Lächeln
  • Fotografiere das talentierteste Tanzpaar
  • Fotografiere das fröhlichste Kind

Es ist jedoch wichtig, dass du nicht ins Fettnäpfchen trittst. Aufgaben wie “fotografiere den unordentlichsten Tisch” können schnell zu einem unerwünschten Wettbewerb ausarten. Und die Gäste sollten sich durch den Einsatz der Kamera nicht gestört fühlen. Fotoboxen sind auch in Verbindung mit Sofortbildkameras beliebt. Sie bieten coole Hintergründe und eignen sich auch besonders gut für eine “geordnete” Abfolge der Ereignisse.

Sofortbildkamera auf der Hochzeit – das gilt es zu beachten

Kaufen oder mieten?

Eine Sofortbildkamera bei der Hochzeit ist vor allem eines: ein weiterer Kostenfaktor. Tatsächlich halten sich die Anschaffungskosten dafür aber in Grenzen. Die beliebte Instax Mini 11 gibt es mittlerweile schon für 79,- €. Je nach Größe der Hochzeit reichen ein oder zwei Kameras aus. Alternativ kann man auch eine Polaroid Kamera mieten oder eine Sofortbildkamera ausleihen, um Kosten zu sparen, falls man außerhalb der Hochzeit keine Verwendung für die Kameras hat. Filme sind natürlich ein weiterer Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Tipp: Sofortbildkameras sind beliebte Gebrauchtwaren. Ein Weiterverkauf nach der Hochzeit sollte bei beliebten Modellen kein Problem sein.

Instax Kamera für deine Hochzeit

Kaufe jetzt eine Sofortbildkamera und fange einzigartige Momente auf deiner Hochzeit ein.

ab 79€

Warum das Format wichtig ist!

Wer glaubt, dass alle Sofortbildkameras das aus Filmen bekannte quadratische Format verwenden, irrt sich. Tatsächlich verwenden viele Kameras ein schmales Hochformat. Diese Bilder im 3:2-Format sind nur bedingt für Aufnahmen von größeren Gruppen geeignet. Eine Sofortbildkamera, die größere Abmessungen verwendet, wie Polaroids 1:1-Format oder Instax Wide, ist jedoch in der Regel teurer in der Anschaffung. Auch die entsprechenden Filme verursachen höhere Kosten. Ebenfalls zu beachten: Kameras, die Zink-Fotopapier verwenden, gehören zur Familie der Sofortbildkameras. Allerdings haben die Bilder keinen weißen Rand. Der typische Sofortbild-Look geht also verloren. Stattdessen haben die Zink-Bilder eine optional ablösbare Klebefolie auf der Rückseite.

Nicht alle Kameras sind gleich

Ein weiterer wichtiger Faktor neben dem Bildformat ist die Benutzerfreundlichkeit der einzelnen Kameramodelle. Bei einer Hochzeit gilt die Regel: je einfacher, desto besser. Teure Modelle verfügen oft über eine Vielzahl von Funktionen und Modi. Das mag für Profis von Vorteil sein, für Laien, die vielleicht zum ersten Mal bei der Hochzeit zu einer Sofortbildkamera greifen, eher weniger optimal. Point-and-Shoot ist König. Fotos sollten spontan aufgenommen werden, idealerweise sollte nur der Auslöser gedrückt werden – fertig ist das gelungene Foto.

Die Kosten pro Bild

Es sind die Kosten pro Foto, die am Ende des (Hochzeits-)Tages die Rechnung ausmachen. Wie bereits erwähnt, sind die Kosten hier eng mit dem jeweiligen Format verbunden. Das beliebte Instax Mini Format, das z.B. in der Instax Mini 11 verwendet wird, ist eines der günstigsten. In diesem Fall solltest du große Pakete wählen (z.B. 5 x 20 Blatt). Die Kosten pro Bild (Hinweis: Die Preise sind Schwankungen unterworfen, die Angaben sind Richtwerte):

  • Instax Mini Film (Format 3:2): ca. 70 Cent / Bild
  • Instax Wide Film (2:3): ca. 80 Cent / Bild
  • Instax Square Film (1:1): ca. 90 Cent / Bild
  • Polaroid i-Type Film (1:1): ca. 1,70 € / Bild
  • Zink Fotopapier (3:2): ca. 50 Cent / Bild

Fotobox für Hochzeit mieten: Ergänzung oder Alternative

Eine Fotobox auf der Hochzeit stellt einen Ort zur Verfügung, an dem Familienmitglieder, Paare und Freunde gemeinsam Fotos machen können. Hier stellt sich die Frage, ob Fotoboxen eine sinnvolle Ergänzung sind, da sie natürlich sehr ortsgebunden und auch kostenintensiv sind, selbst wenn du sie mietest. Natürlich sind die Bilder günstiger, da sie vorerst nur digital verfügbar sind, aber erfahrungsgemäß besitzen Schnappschüsse auf der Hochzeitsfeier beim Tanzen, am Buffet oder während anderen lustigen Momenten einen einzigartigen Charme, die auch viele Jahre später für gute Laune und schöne Erinnerungen sorgen.

Einwegkameras als günstige Option

Besonders wenn das Budget knapp ist, sind Sofortbildkameras für viele Fotos nur bedingt geeignet. Hier bietet sich der zusätzliche Einsatz von echten Einwegkameras auf der Hochzeitsfeier an. Mit Kosten von ca. 35 Cent pro Bild (Anschaffung & Ausarbeitung) sind sie immer noch deutlich günstiger als Sofortbilder.

Fazit

Sofortbildkameras sind eine Bereicherung für jede Hochzeit. Als Ergänzung zum professionellen Fotografen sorgen sie für weitere einzigartige Erinnerungen. Denn der Charme eines Sofortbildes hat selbst in Zeiten von Handykameras nichts von seiner Faszination verloren. Auch wenn das Bild im Laufe der Jahre etwas verblasst, wird der Charme des Bildes dadurch nur noch verstärkt. Wer sich im Vorfeld über die wichtigsten Eckpunkte wie Format und Preis pro Bild informiert, wird die Hochzeit mit einer Sofortbildkamera nicht bereuen.

Inhalt

Cookies!

Auf dieser Website werden Daten wie Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website sowie Marketing, Personalisierung und Analyse zu ermöglichen.