Blog

Die besten Beziehungstipps für eine erfüllte Partnerschaft

Nov 06, 2022

Die besten Beziehungstipps für eine erfüllte Partnerschaft

Bist du gerade frisch verliebt und möchtest, dass das Glück so lange wie möglich anhält? Oder bist du als Single auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung?

Die Partnerschaft nimmt für viele Menschen einen wichtigen Teil des Lebens ein. Geteiltes Glück ist doppeltes Glück – das gilt auch im Alltag. Wer einmal das perfekte Gegenstück zur eigenen Persönlichkeit gefunden hat, möchte es am liebsten nie wieder loslassen. Aber wie funktioniert eine glückliche Beziehung? Was ist wichtig, damit aus dem anfänglichen Verknallt sein eine ewige Liebe wird? Wir haben für dich ein paar Tipps für eine gute Beziehung.

Die Chemie passt einfach – das ist ein Satz, der manchen Pärchen nur so aus der Seele spricht. Du hast das Gefühl, die Seelenverwandtschaft fehlt in deiner Partnerschaft? Das ist überhaupt nicht schlimm. Mit den richtigen Beziehungstipps kann eure Liebe trotzdem ewig halten.

 

Beziehungstipps – was macht eine Beziehung aus?

Grundsätzlich hat jeder Mensch andere Vorstellungen davon, was eine gute Beziehung ausmacht. Deshalb eignen sich auch nicht alle Beziehungstipps für jede Partnerschaft. Trotzdem gibt es einige Merkmale, die eine stabile Basis für das gemeinsame Glück bilden. Wir nennen sie die Säulen der Liebe. Sie sind das Fundament, auf dem euer Leben zu zweit basiert. Wenn es an einer Säule bröckelt, können auch die anderen instabil werden. Damit du von Beginn an weißt, ob eure Beziehung unter einem guten Stern steht, dürfen unsere Säulen einer guten Beziehung bei den Beziehungstipps auf keinen Fall fehlen.

 

Die Säulen einer stabilen Beziehung – eine gute Grundlage für die gemeinsame Zukunft

Eine Partnerschaft beschränkt sich nicht nur auf spannende Dates, tolle Urlaube oder andere Erlebnisse. Sie ist der Rahmen für das gemeinsame Leben und sollte deshalb auf denselben Grundwerten basieren. Wenn es um Beziehungstipps geht, dürfen diese Aspekte daher in keiner Partnerschaft zu kurz kommen:

  • Liebe – die innigen Gefühle füreinander sind schließlich der Grund, warum ihr euch angenähert habt.
  • Vertrauen – ist in jeder Beziehung wichtig.
  • Ehrlichkeit – egal, ob es um Intimität, finanzielle Aspekte oder anderes geht.
  • Kommunikation – wenn ihr nicht auf einer Wellenlänge seid und über bestimmte Dinge nicht reden könnt, ist das eine schlechte Basis. Da helfen auch die besten Beziehungstipps nicht.
  • Respekt – ihr solltet stets auf Augenhöhe kommunizieren.
  • Gemeinsame Ziele und Erfolge – wenn ihr im Leben die gleichen Ziele habt, schweißt das zusammen und ist eine hervorragende Basis.
  • Selbstständigkeit – obwohl ihr euer Leben teilt, sollte jeder noch Freiraum für eigene Hobbys und Freunde haben.
  • Sexualität – auch hier solltet ihr, wenn möglich, auf einer Wellenlänge sein.

 

Jeder hat andere Beziehungstipps für dich auf Lager. Aber diese Grundwerte sind fast überall vertreten und nehmen eine wichtige Rolle ein. Vertrauen, Liebe und Respekt bilden die Grundlagen einer Beziehung.

 

Psychologische Beziehungstipps: Was wollen wir eigentlich?

Jeder Mensch geht mit anderen Erwartungen, Wünschen und Ansprüchen eine Beziehung ein. Während die einen besonders die gemütliche Zweisamkeit schätzen, erhoffen sich andere ein turbulentes Leben voller Abenteuer mit einer großen Familie. Natürlich könnt ihr nicht in die Zukunft schauen, um zu sehen, ob eure Beziehung auch in drei Jahren noch gut läuft. Unser Beziehungstipp: Für dauerhaft großes Liebes- und Lebensglück ist es wichtig, dass eure Ansprüche an die Beziehung übereinstimmen. Wenn einer beispielsweise von zwei wunderbaren Kindern träumt und der Partner allein bei dem Gedanken daran Schweißausbrüche bekommt, wird das in der Zukunft für Probleme sorgen. Aber gibt es Aspekte, die jeweils vom Geschlecht abhängig sind?

 

Beziehungstipps für Männer: Was wollen Frauen in einer Beziehung?

Frauen sind für viele Männer ein kompliziertes Thema. Aber ist das wirklich so? Tatsächlich ist es gar nicht so schwierig, sie zu durchschauen. Die meisten Frauen legen in einer Beziehung nämlich auf ähnliche Aspekte wert. Ganz vorne dabei ist natürlich die Liebe. Eine Eigenschaft, die sich durch die moderne Zeit geändert hat, ist die Selbstbestimmtheit. Noch vor wenigen Jahrzehnten hatte die Frau in einer Beziehung nur wenig zu sagen. Kein Wunder also, dass es den Ladys mittlerweile sehr wichtig ist, ein selbstbestimmtes Leben mit Partner zu führen. Dazu gehört auch, sich allein mit Freunden zu treffen oder eigene Hobbys zu verfolgen. Damit das ohne Probleme funktioniert, sind Vertrauen und Treue wichtig. Ein weiterer Aspekt, hinsichtlich unserer Beziehungstipps für dich ist das gegenseitige Interesse. Sowohl Männer als auch Frauen freuen sich, wenn der Partner fragt, wie der Tag war und sich für das Wohlbefinden interessiert. Frauen möchten in einer Beziehung nicht als selbstverständlich angesehen werden. Kochen, einkaufen und putzen sind ganz klar ihr Job? Dass sie dir diese Arbeit abnimmt, ist super – zeig ihr, wie sehr du dich darüber freust.

 

Beziehungstipps für Frauen: Was wollen Männer in einer Beziehung?

Männern eilt der Ruf hinterher, nur auf Oberflächlichkeiten zu achten. Das stimmt natürlich nicht – auch ihnen sind in einer Beziehung viele zwischenmenschliche Aspekte wichtig. Dazu gehören insbesondere Natürlichkeit, Respekt, Freiraum und Unkompliziertheit. Natürlich dürfen auch Vertrauen und Liebe nicht fehlen. Du siehst: So unterschiedlich sind die Geschlechter gar nicht. Einige der Wünsche und Anforderungen an eine glückliche Beziehung haben also sowohl Männer als auch Frauen.

 

Was ist dir persönlich wichtig in einer Beziehung?

Natürlich hat jeder Mensch andere Vorstellungen und Ansprüche, was seine Beziehung angeht. Damit du mit einem Partner glücklich werden kannst, solltest du dir vorher über deine eigenen Ziele bewusst werden. So kannst du bereits beim Dating feststellen, ob dein Gegenüber für eine langfristige Beziehung infrage kommen könnte oder nicht.

 

Mit einer Stärken-und-Schwächen-Liste Beziehung retten?

Gerne könnt ihr euch einmal zu zweit zusammensetzen und die klassischen Beziehungstipps von Freunden, Bekannten oder der Familie einmal beiseite lassen. Macht euch stattdessen eine Stärken-und-Schwächen-Liste eurer Beziehung und für den jeweils anderen. Anschließend stellt ihr euch die Liste gegenseitig vor und versetzt euch einmal in die Situation des jeweils anderen:

  • "Wie fühlt sie sich wohl, wenn ich jeden Tag so lange arbeite und erst spät nach Hause komme?"
  • "Ist es für ihn wohl wirklich in Ordnung, dass ich noch so engen Kontakt  zu meinem Ex-Freund habe, oder sagt er das nur so, um Konflikte zu vermeiden?"
  • "Ich sollte mich eigentlich öfter von unterwegs melden – ich weiß, dass ihr das guttut und sehr wichtig ist!"

Erstellt diese Liste völlig frei von Wertungen, Vorwürfen oder gar verletzenden Worten, dann wird euch sofort klar, welche Beziehungstipps für euch wirklich von Bedeutung sind und welche ihr getrost über Bord werfen könnt. Diese Stärken-und-Schwächen-Liste ersetzt natürlich nicht die klärenden Gespräche, die auf diese Art Rollenspiel folgen. Da müsst ihr durch – Augen zu und durch!

 

Beziehungstipps, die eure Liebe stärken

Beziehungstipps findest du online viele. Und nicht nur das – auch Freunde haben meistens eine ganze Bankbreite vermeintlich fabelhafter Beziehungstipps auf Lager. Aber was ist wirklich dran? Gibt es Beziehungstipps, die deiner Partnerschaft tatsächlich auf die Sprünge helfen? Natürlich gibt es kein Geheimrezept für die Liebe. Trotzdem kannst du einige Beziehungstipps umsetzen, die deinen Partner beeindrucken und eure Gefühle füreinander stärken werden. 

 

Zeigt euch Anerkennung – Beziehungstipps für gegenseitige Wertschätzung

Zusammen seid ihr fantastisch. Aber auch allein ist jeder von euch beiden ein wunderbarer Mensch. Einer der besten Beziehungstipps ist es, die gegenseitige positive Anerkennung aufrechtzuerhalten. Im Alltag vergessen wir viel zu häufig, unseren Mitmenschen zu sagen, was toll an oder mit ihnen ist. Hast du den gemeinsamen Abend gestern genossen? Sprich es aus! Freust du dich, dass ihr euch im Urlaub so gut verstanden habt? Sag es! Meist wird häufiger Kritik ausgesprochen als Lob. Unser Beziehungstipp: Ändert das! Macht euch Komplimente und sprecht aus, wenn euch etwas gut gefällt. Probier es aus und schau, wie dein Partner darauf reagiert.

 

Beziehungstipps: Veränderung beginnt bei dir

In vielen Beziehungen spielt nach den ersten glücklichen Monaten die Veränderung eine wichtige Rolle. Immer häufiger entdeckt man kleine Macken am anderen, die man gerne ausbügeln möchte. Manchmal ist aber nicht Veränderung bei deinem Gegenüber gefragt, sondern bei dir selbst. Niemand sollte sich für eine Beziehung in seinen Grundsätzen verändern müssen. Stattdessen ist es sinnvoll, in solchen Situationen auch das eigene Verhalten zu hinterfragen: Warum stört mich das gerade?

Ein anschauliches Beispiel dafür ist schlechte Laune. Hatte dein Partner einen anstrengenden Arbeitstag und kommt vollkommen gestresst zu Hause an, schlägt das schnell auf deine eigene Stimmung über. Ein wichtiger Beziehungstipp: Werdet euch in solchen Situationen darüber klar, was gerade passiert. Manchmal nimmt man solche Dinge viel zu persönlich. Wenn du genauer darüber nachdenkst, hat die schlechte Stimmung gar nichts mit dir zu tun, lediglich mit dem Job. Die Veränderung steht also bei dir an: Nimm es nicht persönlich.

Generell ist es einer der wichtigsten Beziehungstipps, sich nicht gegenseitig verändern zu wollen. Natürlich sollte man sich aneinander anpassen. Das bedeutet jedoch nicht, dass alles erzwungen werden sollte.

 

Beziehungstipps für die richtigen Vibes: Reden, reden, reden

Du bist der Auffassung, "Reden ist Silber – Schweigen ist Gold"? Dann solltest du deine Meinung für eine glückliche Beziehung schnell ändern. Denn wenn es um wertvolle Beziehungstipps geht, steht die richtige Kommunikation ziemlich weit oben. Ohne offene und ehrliche Gespräche kommt es in einer Partnerschaft auf Dauer zu Missverständnissen und Frust. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an. Stell dir einfach vor, dein Partner lässt jeden Morgen das Fenster im Badezimmer offen stehen. Wenn du duschen möchtest, ist es also eiskalt. Du ärgerst dich, siehst aber darüber hinweg und sagst nichts. Dafür ärgerst du dich nun jeden Morgen. Mit der Zeit kommen einige andere Aspekte hinzu und in deinem Kopf staut sich immer mehr Wut an. Unzufriedenheit und schlechte Stimmung sind so vorprogrammiert. Wäre es nicht viel schöner, wenn du das Badezimmerfenster einmal freundlich ansprichst und dein Partner es in Zukunft schließt?

 

Kommunikation – Kleinigkeiten und Wesentliches

Wenn es um eure Gespräche geht, sollten diese sich nicht nur auf das letzte Fußballspiel oder die Arbeit beschränken. Viel wichtiger sind eure gemeinsamen Lebensinhalte. Wann möchtet ihr euch den lange ersehnten Hund anschaffen? Wie möchtet ihr ihn erziehen – oder stattdessen später die Kinder? Wünscht ihr euch gegenseitig mehr Unterstützung oder Freiräume? Welche Aspekte an eurer Beziehung bringen euch ins Grübeln? Es gibt viele Themen, die eher totgeschwiegen werden. Das kann unter anderem an der Angst vor den Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens liegen. Habt keine Angst! Entweder, ihr findet einen gemeinsamen Nenner, erschafft einen Kompromiss – oder ihr erhaltet eine wirklich wertvolle Erkenntnis über eure Beziehung.

 

Beziehungstipps für Krisen – ihr seid nicht allein

Bei euch geht es fast täglich drunter und drüber. Im Alltag redet ihr kaum noch miteinander. Und wenn, dann streitet ihr. Egal, worum es geht – schlechte Laune ist vorprogrammiert. Während anderen auf der Straße die Orientierung fehlt, habt ihr euch in eurer Beziehung ein wenig verfahren. Unser Beziehungstipp für ewige Streithähne: Werdet euch darüber klar, wie ihr zur Beziehung steht. Möchtet ihr beide eure Partnerschaft fortsetzen? Wenn ihr an eurer Beziehung arbeiten möchtet, müsst ihr das nicht allein tun.

Insbesondere bei Vertrauensbrüchen oder anderen komplizierten Situationen kann es nützlich sein, sich Hilfe zu holen. Ein Paartherapeut hilft euch, wieder ruhige Gespräche zu führen und unterstützt bei der Kommunikation. So lenkt ihr eure Gefühle wieder in eine gemeinsame Richtung.

 

Beziehungstipps – was, wenn die Luft raus ist?

Das erste Verliebtsein ist eine wahnsinnig intensive Zeit. Kribbeln im Bauch, Prickeln auf der Haut – einfach alles ist toll. Dieses wunderbare Gefühl wird mit der Zeit schwächer, bis bei euch der Alltag einkehrt. Mach dir keine Sorgen, nur weil die anfänglichen Schmetterlinge eingeschlafen sind. Das bedeutet nicht, dass eure Liebe vor dem Aus steht.

Mit unseren Beziehungstipps könnt ihr der Beziehung wieder neuen Schwung verleihen:

  • Wie wäre es mit einem Kurzurlaub, der euch aus dem Alltag entfliehen lässt?
  • Plant Zeit nur für euch zwei ein und überrascht euch gegenseitig mit einem eigens geplanten Dreamdate.
  • Erlebt gemeinsam Abenteuer. Vielleicht gibt es einen Bungee-Turm in der Nähe? Gemeinsam Ängste überwinden schweißt zusammen!
  • Sammelt Erlebnisse. Egal, ob im Urlaub oder im Alltag – schafft euch gemeinsam schöne Erinnerungen. Unser memories2make Buch für Pärchen hilft euch dabei.
  • Nehmt euch gleichzeitig Freiräume und unternehmt etwas ohne den anderen. Zeit zum Vermissen und Selbstverwirklichen.

Welcher dieser Beziehungstipps gegen eine Liebesflaute gefällt dir am besten?

 

Beziehungstipps: Nur zu zweit seid ihr ein Paar

Deshalb bedeutet eine Beziehung nicht nur, dass du selbst glücklich sein solltest. Hier ein paar etwas ungemütliche Beziehungstipps: Eine Beziehung bedeutet auch …

… Kompromisse einzugehen.

… das Glück des anderen stellenweise über das eigene zu stellen.

… zuzuhören.

… ehrlich und treu sein.

… Fehler verzeihen.

… an sich selbst arbeiten.

… auf die Bedürfnisse des anderen einzugehen.

… nicht nachtragend zu sein.

… in schlechten Zeiten füreinander da zu sein.

Hast du dir diese Beziehungstipps bereits zu eigen gemacht?

Oder hast du das Gefühl, du musst an einigen Aspekten arbeiten? Eine erfüllte Partnerschaft kann dein Leben bereichern. Deshalb ist sie es auf jeden Fall wert, darum zu kämpfen.

 

Beziehungstipps und Regeln für glückliche Beziehung – (k)ein Geheimrezept

Wir alle sind auf der Suche nach Glück in unserem Leben. Für die einen bedeutet das eine steile Karriere, für die anderen eine liebevolle Partnerschaft, für wieder andere eine sinnstiftende Tätigkeit. Wenn du in deiner Beziehung dein Glück finden möchtest, helfen dir unsere Beziehungstipps weiter. Schafft euch eine feste Basis aus euren Grundwerten und baut darauf auf. Gemeinsam könnt ihr stark sein und alle Hürden überwinden. Das Glück wartet schon auf euch!